Ortrud, Lohengrin, R.Wagner,

Dirigent: Roman Brogli-Sacher

Regie: Dedier von Orlowsky

Stadttheater Lübeck 2006 (mit Marion Amman als Elsa)

 

Foto: Lutz Roeßler

... Heldin des Abends ist Veronika Waldner als Ortrud. Sowohl stimmlich als auch schauspielerisch verleiht sie der vom Ehrgeiz zerfressenen Intrigantin eine nahezu beängstigende Präsenz. ...

Eva-Maria Mester, Stormarner Tageblatt, 12.09.2006 

... In  Veronika Waldner hat Ortrud eine großartige Gestalterin und auftrumpfende Sängerin. Für mich die Prima inter Pares eines homogenen Ensembles, das auch an den großen Häusern kaum besser zu besetzen ist:  ...

Detlev Mücke, Nordelbische Kirchenzeitung, 10/06

... - einen solchen Sopran findet man auch an großen Häusern nicht allzu oft. Das gilt auch für Veronika Waldner als Ortrud. Sie stellte die Intrigantin mit schon fast quälender Intensität dar, stimmlich reichte ihr Ausdruck vom sanften Säuseln bis zum Exzess: Veronika Waldner zeigte auf, warum Ortrud eine der interessantesten Frauen-Figuren ist, die Wagner gestaltet hat.  ...

Jürgen Feldhoff, Lübecker Nachrichten, 12.9.2006

...Und da ist Ortrud, die in ihrer Verstrickung gefangen nimmt, expressiv gesungen und gespielt von Veronika Waldner, eine großartige Leistung!

Arndt Voß, Lübeckische Blätter, 23.9.2006

... Als Ortrud wütet Veronika Waldner wie eine Hexe aus "Macbeth". Die Duette mit Telramund und Elsa werden wohltuend gesanglich behandelt, die großen Ausbrüche mit furioser Gewalt.

 Jürgen Kesting, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.9.2006

Das Theater Lübeck gönnt sich zur Spielzeiteröffnung "Lohengrin" und landet szenisch und gesanglich damit auf großartigem Niveau.
... Die Ortrud von Veronika Waldner beherrscht die Szene, sobald sie auftritt. Mit einer großen Bühnenpräsenz gesegnet stehen ihr sowohl die leisen Töne, mit denen sie Gift in die Ohren von Ehemann und Elsa träufelt, als auch die dramatischen Ausbrüche zur Verfügung, ohne dass es hörbare Grenzen gibt. Sie übertrifft damit noch ihre Brangäne und ihren Oktavian an Wirkung, die sie in den letzten Jahren in Lübeck sang.

 MK, Mittelloge.de

Fest der Stimmen

... Veronika Waldner als Ortrud: eine Furie, deren Mezzo plötzlich Stahl zeigt und die Höhen der Infamie herausschleudert.

 Günter Zschacke, Kieler Nachrichten, 12.9.2006